AVWanderweb
Hinweis: getrimmt für Breitformat im Handy
Impressum

Rund um den Hüttenmühlsee

Ein schöner, kurzer Spaziergang z.B. am Nachmittag. Er führt uns vorbei an einem Froschteich, über die Arch und zurück zu einem romantischen, kleinen Wasserfall und weiter entlang am Ostufer vom Hüttenmühlsee. Am Ende noch ein Besuch in der Hüttkapelle aus dem Jahr 1515, die dem hl. Ulrich und der hl. Afra geweiht ist.
Von Füssen kommend biegen wir in Pflach rechts ab und folgen der Alte Straße bis über die Brücke und bigen dann scharf links ab, unter der Hauptstraße hindurch und finden auf der Höhe der Hüttkapelle einen kostenfreien Wanderparkplatz.

26. April 2015 --- Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt durch eine Mail an alfred.vogler@acht-seligkeiten.de

Outdooractiv Wanderkarte

rund um den Hüttenmühlsee  rund um den Hüttenmühlsee
Wir wandern die nur selten befahrene Straße hinauf und biegen bei nächster Gelegenheit rechts ab. Der Forstweg führt uns etwas bergauf. Dort liegt ein kleiner Moorweiher.
 rund um den Hüttenmühlsee 

Moorweiher  rund um den Hüttenmühlsee 
In dem flachen Wasser dürften sich Frösche wohl fühlen, aber noch regt sich nichts.
rund um den Hüttenmühlsee

rund um den Hüttenmühlsee 

rund um den Hüttenmühlsee rund um den Hüttenmühlsee 
Vor dem Gatter wandern wir links hinunter und kommen zur Ach-Siedlung. Immer häufiger begegnet man so einer Schließvorrichtung. Das Gatter muss kurz heran gezogen werden, dann lässt sich die "Walze" nach vorne schieben und der Haken klappt nach oben und das Gatter lässt sich öffnen. Natürlich wird man dies hinter sich wieder schließen, was keine Kunst mehr ist. Der Forstweg endet bei der Speckbacher Straße.
Schließanlage Viehgatter rund um den Hüttenmühlsee 
Wir haben am Ende der Straße den Dammweg der Ache erreicht und sind links hinunter bis zur Brücke gewandert.
Haltestelle Weidenstraße rund um den Hüttenmühlsee 

2 Schwäne rund um den Hüttenmühlsee 
Der Rückweg führt uns am Brünnele vorbei zum Magnus-Marterl. Hinter dem eisernen Geländer versteckt sich der ca. 3m hohe, romantische Wasserfall vom Finsterlasterbach, der uns schon vom Mösle her erfreut hat. Mit guten Wanderschuhen kann man vor der Brücke auf einen schwachen Pfad den steilen Abhang hinunter gelangen.
rund um den Hüttenmühlsee rund um den Hüttenmühlsee
Finsterlaster Wasserfall

 Blauer Enzian rund um den Hüttenmühlsee
Ein einziger, vielleicht auch der erste Enzian und Veilchen haben wir entdecken können.

rund um den Hüttenmühlsee
Majestätisch leuchtet die noch schneebedekte Kohlbergspitze ( 2202m ) und Hochschrutte ( 2247m ) herüber.
rund um den Hüttenmühlsee rund um den Hüttenmühlsee 
Nach diesem gemütlichen Spaziergang besuchen wir noch die uralte Hüttkapelle. Die Türe ist geöffnet, der Innenraum durch ein Schutzgitter verschlossen. Was für Ikonen gilt, das ist sicherlich auch in einer Kirche so: Nicht du schaust die Ikone an, sondern durch die Bilder schaut Gott dich an. Darum sollte man sich immer wieder einmal "blicken" lassen.
rund um den Hüttenmühlsee Muttergottes Bild Hüttkapelle 1515 Pflach Tirol 

Altarbild Hll Ulrich und Afra Hüttkapelle 1515 Pflach Tirol Hll Sebastian und Rochus Bild Hüttkapelle 1515 Pflach Tirol 

12 Apostel Hüttkapelle 1515 Pflach Tirol 
Google Map Tourenpinnwand

Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt durch eine Mail an alfred.vogler@acht-seligkeiten.de

um Seen und Moore

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb