Wallraffweg

03. 11. 2008
Alpine Wanderung mit ca. 140 m Höhenunterschied Start: Aufstieg von Reichenbach durch den Tobel. Abstieg über den Wallraffweg.
Hinweis: Der Wallraffweg steigt bis zum Scheitelpunkt gemächlich an. Erst dann beginnt der eigentliche Abstieg.

Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse:
alfred.vogler@acht-seligkeiten.de
Wanderparkplatz Reichenbach 880m üNN
Ende des Tobel 1100m üNN
(Richtersalpe 1140m üNN) (Gaisalpe 1120m üNN)
Scheitel Wallraffweg 1180m üNN
Google Map Wanderkarte zur Tour
Wallraffweg Wallraffweg
16.00 Uhr und die Sonne ist hier schon unter gegangen. Für uns hieß das, nix wie rum um's Eck, um die Abendsonne noch zu genießen.
Wallraffweg Wallraffweg Wallraffweg
An der Kapelle beginnt oder endet, je nach dem, wie man es sieht, der Wallraffweg, ein sehr schöner Panoramaweg mit sanfter Steigung und sanftem Gefälle, dazu winkt am Ende die Möglichkeit, sich mit heißen Kaffee und Kuchen zu stärken.
Wallraffweg Wallraffweg
Wallraffweg Wallraffweg Wallraffweg
Wallraffweg
In Richtung Oberstdorf blicken wir auf den Illerursprung, in Richtung Sonthofen auf eine malerische Landschaft. Wallraffweg

Wallraffweg Wallraffweg

Wallraffweg Wallraffweg

Wallraffweg Wallraffweg
Bisher sind wir immer leicht bergauf gestiegen, obwohl wir ja absteigen wollten. So wendeten wir uns nun nach unten in Richtung Norden. Ja, dass das so kräftig und anhaltend nach unten gehen würde, haben wir nicht vermutet. Ein echter Wadlbeißer. An der Abzweigung kurz vor der Straße nach Reichenbach ein Wegweiser in die Richtung, aus der wir gekommen sind: "kein Durchgang" ;-)). Ob "Oberstdorf ü. Wallraffweg" schon beim parallel verlaufenden Weg oder ausschließlich von der Kapelle weg geht?
Wallraffweg Wallraffweg
Das letzte Stück die Straße hinunter - man kann sich hier "Laufen lassen" und sollte ab und zu bremsen und die Aussicht genießen.
Wallraffweg Wallraffweg Wallraffweg
Die Schöllanger Burg. Um auf Hinang zu blicken muss man einen Abstecher zur "Schönen Aussicht" auf sich nehmen. Im Rücken das Rubihorn, an dessen Seitenflanke der Wallraffweg verläuft. Mit dem Reichen- und dem Faltenbachtobel kann man noch eine ausgedehntere Tour zusammen kombinieren, die sicherlich lohnend für Wanderer ist, die nicht unbedingt einen Gipfel besteigen wollen.
Google Map Tourenpinnwand

Klamm, Tobel und Wasserfälle

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb