25-jähriges Bestehen der Gymnastikgruppe

Im Jahr 1977 hatte Schwester Felicia die gute Idee, für die Senioren eine Gymnastikgruppe zu gründen und Stadtpfarrer Herbert Schuler segnete dieses Vorhaben wohlwollend ab.

So konnte Maria Hollmann mit den ersten Damen und Herren beginnen, die dann anschließend noch in gemütlicher Kaffeerunde beisammen saßen. Ab 1984 übernahm Cäzilia Hiemeyer die Gruppe und begann neben der Gymnastikrunde nebenher auch schon mal ein Tänzchen einzustudieren.

Nachdem ich bereits seit 1983 in der Seniorenbetreuung tätig war, schloss ich mich drei Jahre später selbst dieser Gruppe an. Ein weiteres Jahr später, also 1987 übernahm ich von Frau Hiemeyer dann die Leitung der Gymnastikgruppe. In Wochenendseminaren der Diözese Augsburg holte ich mir das nötige Rüstzeug und bereits im Herbst hatten wir zur Gymnastik schon weitere Tänze in unserem Repertoire. Das 10-jährige Jubiläum wurde gefeiert und durch einen Zeitungsbericht kamen entsprechend viele Neuanmeldungen, so dass eine zweite Gruppe ins Leben gerufen werden konnte.

25 Jahre Tanz-Senioren-Gymnastikgruppe
Mittwoch, den 13. November im Soldatenheim

 

   

  

 

   

Das Fest gestaltete mit ihren Beiträgen: Seniorenchor, Füssener Senioren-Tanzgruppe, Marktoberdorfer Senioren-Tanzgruppe, Tanzgruppe Füssen-Wank, Sitztanzgruppe und Tanzgruppe vom Roten Kreuz.

  

H.H.Pfr. Hans-Ulrich Schneider ehrte noch aktive Gründungsmitglieder und dankte Frau Barbara Schuhmann für ihren seit 15 Jahren geleisteten aktiven Einsatz.

 

  

 

  

   

In der Füssen-West Pfarrei Zu den Acht Seligkeiten gibt es seit 25 Jahren Gymnastikgruppen für Senioren. 1977 wurde unter der Obhut von Schwester Felicia die erste Gymnastikgruppe für Senioren gegründet. Die Leitung hatte zunächst Maria Hollmann, ab 1984 dann Cäcilla Hiemeyer, wo nebenher auch schon. mal ein Tänzchen einstudiert wurde. Nach dem Zehnjährigen" konnte eine zweite Gruppe ins Leben gerufen werden. Seit 15 Jahren leitet Barbara Schumann die Tanz- und Gymnastikgruppen, die sich in der Regel einmal wöchentlich im Pfarrheim Füssen-West treffen.

Die Jubiläumsfeier im voll besetzten Saal des Soldatenheims wurde von den Instrumentalisten des Kammerorchesters und dem Seniorenchor unter der Leitung von Johanna Huber musikalisch umrahmt. Stadtpfarrer Hans-Ulrich Schneider dankte seitens der Pfarrei Barbara Schumann sehr herzlich" für ihr großes Engagement mit einem Buchgeschenk. Den vier anwesenden, noch immer aktiven Gründungsmitgliedern wurden Kerzen als Erinnerungsgabe überreicht.

Großen Applaus gab es für die Vorführungen der Gymnastik- und Tanzgruppen. Zum guten Gelingen trugen auch die Gastgruppen bei: Renate Weinländer mit der Tanzgruppe Füssen-Wank, Brigitte Bilgram mit der Rotkreuz Tanzgruppe Füssen und Wilfriede Misch mit der Seniorentanzgruppe Marktoberdorf. Abschluss und Höhepunkt der Feier waren ein gemeinsamer griechischer Tanz, zu dem sich die meisten Anwesenden aufs Parkett begaben, sowie ein Sitztanz an dem sich der ganze Saal beteiligte. 

Unser Foto zeigt Stadtpfarrer Hans-Ulrich Schneider Im Kreise der Grüdungsmitglieder und Barbara Schumann (von links): Maria Wildegger, Balbina Renn, Barbara Schumann, Berta Prestel und Hildegard

Höhn. Text und Foto: Manfred Sailer

Ein fröhliches Jubiläum dank fröhlicher Gäste und glücklicher Jubilare.