Feier der Osternacht 2004
mit Spendung der Taufe 

  

Die Texte der Lesungen der Osterzeit

Die Osternacht 2003

  

Die hl. Öle, die Palmbuschen des vergangenen Jahres und eventuell unbrauchbare, liturgische Geräte wie z.B. ein Kreuz, werden im Osterfeuer verbrannt. Aus pastoralen Gründen beginnt bei uns die Osternachtsfeier schon um 20.00 Uhr. Nach dem Segensgebet wird die neue Osterkerze am Feuer entzündet. 

  

Die brennende Osterkerze zieht in die völlig verdunkelte Kirche ein. Sie ist das einzig wahre Licht. Die Ministranten geben dieses Licht an das "Volk Israel" weiter. Erst beim Gloria werden alle elektrischen Lichter eingeschaltet. 

  

Das Osterwasser wird ausgesprengt. Zum Abschluß der Hl. Messe werden noch die Speisen gesegnet. 

 

Sonnenaufgang am Ostersonntag 2003

Christus ist Auferstanden Hallelujah

        

Spendung der Hl. Taufe Tim u. Jennifer am Ostersonntag 2002 

  

 Salbung mit Catechumenöl

  

Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes   Amen

Das Weihwasser, mit dem wir besprengt werden, soll uns an unsere Taufe erinnern:
Ich bin ein Kind Gottes - mit allen Rechten und Pflichten.