25 Jahre
katholisch/evangelische Sozialstation Füssen

Text: Arno Späth, Allgäuer Zeitung / Füssener Blatt 10. Mai 2005

Sozialstation feiert heuer ihren 25..Geburtstag
Morgen Gottesdienst zum Auftakt des Festprogramms,

Füssen (asp). Die katholisch-evangelische Sozialstation Füssen wird heuer 25 Jahre alt. Mit einem vielfältigen "Festprogramm" feiert sie ihren Geburtstag. Los geht's am morgigen Mittwoch mit einem ökumenischen Gottesdienst. Er beginnt um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Zu den Acht Seligkeiten. Einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten ist der Festabend am 17. Juni im Kurhaus.

Prominenter Redner wird beim Festabend Bayerns Innenstaatssekretär Georg Schmid sein. Außerdem werden höchste Repräsentanten der Diakonie und der Caritas erwartet. Die Sozialstation will bei den geplanten Veranstaltungen aber nicht nur ihre Geschichte und ihre Arbeit in die Öffentlichkeit tragen. Mit Benefizkonzerten will sie interessierten Bürgern auch kulturelle Schmankerl bieten. Das erste ist ein Chorkonzert am Sonntag, 19. Juni: Um 18 Uhr gibt es das Ensemble 108 aus Pfronten in der evangelischen Christuskirche in Füssen. Der zweite Konzertgenuss wird am Freitag, 1. Juli, geboten: Um 20 Uhr beginnt in der Wallfahrtskirche St. Coloman in Schwangau ein Benefizkonzert mit CelloProfessor Julius Berger.

Zum Festprogramm "25 Jahre Sozialstation" zählt auch eine Vortragsreihe. Mediziner, Juristen und Pflegekräfte spannen dabei den Themen-Bogen. Er reicht von der Sterbebegleitung über die richtige Patienten-Verfügung bis hin zum Leben mit Diabetes.

Die Sozialstation Füssen handelt seit 25 Jahren im christlichen Auftrag und steht auf den Säulen der Ökumene. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für das bisher Geleistete. Ökumenisch gestaltet wird zum Auftakt des Festprogramms morgen um 14.30 Uhr der Gottesdienst. Nach dieser kirchlichen Feier klingt im "Treff 16" der Sozialstation der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus. Der "Treff 16" ist der Gemeinschaftsraum der Anlage "Betreutes Wohnen" am Ziegelstadel 16 in Füssen.

  

"Nun danket alle Gott / mit Herzen, Mund und Händen, 
der große Dinge tut / an uns und allen Enden,
der uns von Mutterleib, /  und Kindesbeinen an
unzählig viel zu gut / bis hierher hat getan."

Helene Becker ist auf den Rollstuhl angewiesen. Gestern beim ökumenischen Gottesdienst zum Auftakt der Feiern zum 25-jährigen Bestehen der Sozialstation Füssen las sie eine Fürbitte, auf unserem Foto unterstützt von Pflegedienstleiterin Christa Lukes. Im Hintergrund Monsignore Karlheinz Knebel und Pfarrer Joachim Spengler (rechts). 

  
           Musikgruppe "Cantabo" aus Halblech um die Mitarbeiterin der Sozialstation Cornelia Kempf

  

"Der Herrgott sei mit seinem Segen allezeit mit dir"

  
                                                                                                          Fotos: Manfred Sailer.

Text: Georg Rehm, Allgäuer Zeitung / Füssener Blatt 12. Mai 2005

Gestern Gottesdienst zum Auftakt der Feiern des Jubiläums
Festakt am 17. Juni im Kurhaus

Füssen (reh). Mit einem festlichen ökumenischen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche Zu den Acht Seligkeiten in Füssen-West begannen gestern Nachmittag die Jubiläumsfeierlichkeiten. Die Katholisch-Evangelischen Sozialstation firmiert heute als gemeinnützige GmbH. Vor 25 Jahren begann in den Räumlichkeiten des Pfarrheims im Füssener Westen die Geschichte dieses christlichen, caritativen Fachdienstes.

Inzwischen vereint die Sozialstation eine Vielzahl von Angeboten vom Essen auf Rädern bis zur Kurzzeitpflege unter ihrem Dach im Pflegezentrum St. Anna. Der evangelische Pfarrer Joachim Spengler und der katholische Stadtpfarrer Monsignore Karlheinz Knebel feierten gestern mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit einem Großteil der Patienten der Sozialstation und deren Angehörigen.

Stärkung geben
In einer Bildbetrachtung über Ernst Barlachs Skulptur "Das Wiedersehen" stellte Pfarrer Spengler das Halt suchen und das Halt geben in den Mittelpunkt. Er deutete den Dienst als Wechselbeziehung, in der auch mancher Patient Stärkung geben und Pflegende Trost empfangen können. In der Predigt vertiefte Monsignore Knebel den Gedanken des Gebets, in dem Menschen erfahren, dass sie getragen und getröstet sind. Er erinnerte an die letzten Worte des verstorbenen Papst Johannes Paul II., in denen dieser in seiner ausweglosen Situation mit letzter Kraft aufschrieb: "Ich bin froh, seid ihres auch!"

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Kirchenmusiker Albert Frey und der Musikgruppe "Cantabo" aus Halblech um die Mitarbeiterin der Sozialstation Cornelia Kempf. Mit diesem Gottesdienst begann eine Reihe von Veranstaltungen mit Vorträgen zu rechtlichen oder medizinischen Themen, Benefizkonzerten oder Probeessen. Einen weiteren Höhepunkt bildet der Festgottesdienst am 17. Juni in St. Mang mit Gästen aus Kirchen und Politik. Die Geschichte der Sozialstation und die Übersicht über die Feierlichkeiten sind in einer Jubiläumsfestschrift zusammengefasst. Sie liegt zur Zeit in vielen Kirchen, Geschäften und Behörden auf.

 

25 Jahre Katholisch-Evangelische Sozialstation Füssen
Festprogramm 2005

Mi 11.05. 14.30 Uhr Kirche »Zu den Acht Seligkeiten« Ökumenischer AUFTAKTGOTTESDIENST

Mi 18.05. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Frau Prof. Dr. Städler-Mach aus Nürnberg: »Anatomie und Würde am Lebensende
Christliche Aspekte zur Sterbebegleitung
«

Mi 25.05. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn RA Bartmann »Das Erbrecht«

Mi 01.06. ab 11.00 Uhr St. Anna Stube PROBEESSEN der Firma Hofmann-Menü 
Fleisch - Fisch - Vegetarisch

18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn Notar Dr. Wälzholz
»Was sind Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung?«

Mi 08.06. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn Dr. Lechner: »Palliativ care«

Mi 15.06. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn Dr. Kroczek: »Decubitus«
mit AUSSTELLUNG der Firma Popp

Fr 17.06. 17.30 Uhr Pfarrkirche St. Mang Ökumenischer FESTGOTTESDIENST
19.00 Uhr Kurhaus Füssen FESTAKT für geladene Gäste

So 19.06. 18.00 Uhr Christuskirche Füssen BENEFIZ-CHORKONZERT mit Ensemble 108

Mo 20.06. 19.30 Uhr Treff 16 VORTRAG nur für Pflegepersonal
von Herrn Dr. Binsack: »Palliativ«

Mi 22.06. 19.30 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn Eckart
»Betreuung - Hilfe oder Einschränkung?«

Mi 29.06. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG von Herrn Dr. Schwarz: »Diabetes«

Fr 01.07. 20.00 Uhr St. Coloman-Kirche/Schwangau BENEFIZKONZERT von Prof. Julius Berger

Mi 06.07. 18.00 Uhr Treff 16 VORTRAG
von Herrn Dr. Feil: »Proktologe - Verdauungstrakt«
und Herrn Dr. Welzel: »Venen«

Den Begegnungsraum »Treff 16« finden Sie im Erdgeschoss, Am Ziegelstadel 16, Füssen