Impressum

    

    Fahrt nach Ostiglia

    

  

Albert Frey

Kirchenmusiker der Pfarreiengemeinschaft Füssen

 

Britz Verena
Ehrentreich Simone
Frey Sabine
Hornstein Margit
Keller Florian
Klemm, Dr. Christiane
Kunschert Georg
Macher Helga
Osterried Ernst
Osterried Cordula
Plitzner Michael
Plitzner Michaela
Ranke Dr. Matthias
Ranke Christine
Schmitt Ingeborg
Schröder Sabine
Schulte Pia
Vogg Karin
Vogler Alfred
Wachlin Johannes
Zarnack Ortrun
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
A6600 Ehenbichl
87629 Füssen
87645 Schwangau-Horn
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87629 Füssen
87459 Pfronten
87629 Füssen
87629 Füssen
87616 Marktoberdorf
87629 Füssen
  
87629 Füssen
Sopran
Sopran
Alt
Sopran
Bass
Alt
Tenor
Sopran
Bass
Sopran
Tenor
Sopran
Bass
Alt
Alt
Alt
Sopran
Alt
Tenor
Bass
Tenor

AUFTAKT MIT MOTETTENCHOR

Die neue Reihe der „Geistlichen Abendmusik" beginnt am kommenden Sonntag, 26. Juni, um 18 Uhr in der Franziskanerkirche St. Stefan mit einem Konzert des Füssener Motettenchors unter der Leitung von Albert Frey. Das Vokalensemble der Pfarrei St. Mang musiziert vier- bis sechsstimmige Chormotetten der Romantik, unter anderem von Bruckner, Liszt, Reger, Brahms, Orff und Mendelssohn.

Am Freitag, den 29. Juli wird der neue Regionaldekan von Domkapitular Prälat Josef Heigl um 18.00 Uhr in der St. Mang-Kirche in sein Amt eingeführt. Der Festgottesdienst wird musikalisch vom Motettenchor mit gestaltet werden.

Programm für 26. Juni 2005        

Locus iste  (Bruckner)
1. Meditation
Ave verum
O salutaris hostia 
O heilbringendes Opfer, das du die Himmelstüre weit öffnest: Feindliche Angriffe drücken (uns),
gib Kraft, bring Hilfe.

O Lamm Gottes 
Christus factus est 
(Liszt)
(Liszt)
 
 
  
  

(Reger)
(Bruckner)

2. Meditation

Ave Maria
Unser lieben Frauen 
Ave Maria 
Ave maris stella
(Orff)
(Reger)
(Rheinberger)
(Grieg)

3. Meditation

Ach arme Welt
Schaffe in mir 
Herr sei gnädig
Herr nun lässest du
Abendlied
(Brahms)
(Brahms)
(Mendelssohn)
(Mendelssohn)
(Rheinberger)

Artikel aus der AZ / Füssener Blatt 23. 06. 05 von Herrn Georg Rehm,

Konzerte auf hohem Niveau

Albert Frey kreiert die Sonntags-Reihe
„Geistliche Abendmusik" in Füssener Kirchen

Füssen (reh). Seit dem Jahr 2003 finden sonntags keine Abendmessen mehr statt. So stand plötzlich eine Veranstaltungszeit zur Verfügung, die nun in Füssen mit einem ein neu geschaffenen Angebot wieder attraktiv gefüllt wird: der „Geistlichen Abendmusik". Von Juli bis Oktober wird an fast jedem Sonntag in einer Füssener Kirche - der Schwerpunkt liegt dabei auf St. Mang - ein Konzert geboten, das über die reine Darbietung verschiedener Musikrichtungen hinausgeht.

Kirchenmusiker Albert Frey hat diese Reihe für die Sommermonate zusammengestellt. Musikalisch werden diese geistlichen Abendmusiken den „Internationalen Orgelsommer Füssen-Breitenwang" und die „Tage Alter Musik im Königswinkel" aufgreifen und weiterführen. Bereichert werden die ausgewählten Darbietungen jeweils durch geistliche Texte wie Psalmen, Meditationen oder Gebete. Getragen wird die Reihe von Albert Frey, seit Jahren Kirchenmusiker in der Füssener

Stadtpfarrei St. Mang und ab 1. Juli hauptamtlicher Kirchenmusiker der Pfarreiengemeinschaft Füssen. So ist die Pfarreiengemeinschaft Füssen, der „Verein zur Förderung Alter Musik St. Mang Füssen e. V." und die Katholische Kurseelsorge Füssen Träger dieses pastoral-musikalischen Angebots. Die musikalischen Aktiven kommen aus Füssen, aber mit dem „Quintenzirkel", dem Vokalensemble der Augsburger Domsingknaben oder dem Knabenchor Les Petits Chanteurs de Saint Andre de Colmar (Frankreich) konnte Frey auch überregional bekannte Gruppen verpflichten.

Der zentrale Ort dieser Veranstaltung ist das Chorgestühl von St. Mang mit seiner historischen Orgel von Andreas Jäger, wobei gelegentlich auch das Kirchenschiff von St. Mang oder andere Kirchen in und um Füssen genützt werden (siehe Programmübersicht). Eingeladen zu den überwiegend geistlichen Konzerten sind alle, die den Sonntagabend musikalisch und geistlich angeregt verbringen wollen. Beginn der „Geistlichen Abendmusik" ist an allen Sonntag um 18 Uhr.

 

Albert Frey, Kirchenmusiker
Organist, Sänger, Chorleiter und „Motor" der Füssener Szene

Bereits seit 1991 ist Albert Frey als Organist und Chorregent in der Füssener Stadtpfarrei St. Mang tätig. Als Absolvent der Musikhochschule Augsburg, dem früheren Leopold-Mozarf-Konservatorium, im Konzertfach Waldhorn und in Kirchenmusik bezeichnet er neben der Orgel seine Stimme als sein Hauptinstrument.

So hat er als Countertenor bereits zahlreiche Konzerte mit Musik des 17. und 18. Jahrhunderts im in- und Ausland gegeben. Als Organist widmet er sich besonders den süddeutschen Orgelkomponisten, da sich in Füssen neben der großen Orgel von St. Mang vier historische Orgeln von Andreas Jäger aus dem 18. Jahrhundert befinden. Er leitet den Kirchenchor, das Kirchenorchester, den von ihm gegründeten „Motettenchor Füssen" und die gregorianische Schola von St. Mang.

Ab dem 1. Juli wird er der hauptamtliche Kirchenmusiker der gesamten Pfarreiengemeinschaft Füssen, die derzeit die beiden Stadtpfarreien St. Mang und Zu den Acht Seligkeiten sowie Weißensee umfasst.

Albert Frey in seinem Element an der Legorgel von St. Mang

Darüber hinaus ist Albert Frey bereits seit 1994 als Dekanatskantor der Ansprechpartner für die Kirchenmusiker im ganzen Dekanat Füssen. Er unterrichtet an der Landesmusikschule in Reutte und hat seit 2002 einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg in Augsburg.

Neben seinem musikalischen Engagement hat er den „Verein zur Förderung Alter Musik St. Mang Füssen e. V." initiiert. Als dessen erster Vorsitzender war er der künstlerische und organisatorische Leiter für die Veranstaltungsreihen „Tage Alter Musik im Königswinkel" und internationaler Orgelsommer Füssen-Breitenwang". Ein weiteres namhaftes Projekt unter seiner Leitung ist der alle zwei Jahre stattfindende Internationale Orgelwettbewerb. Mit der „Geistlichen Abendmusik" bündelt er sein großes Engagement und seine erfolgreiche, zum Teil ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Kirchenmusik, für die er im Jahr 2003 den Hauptpreis der Münchener Kulturstiftung Bücher-Dieckmeyer erhielt.


 

Die Bilder sind während der Probe zum Auftakt der "Geistlichen Abendmusik" in der Klosterkirche St. Stefan / Franziskaner entstanden.

  

   Fahrt nach Ostiglia

    Bilder vom italienischen Fotografen