Katholische Pfarreiengemeinschaft Füssen

Bergexerzitien in Südtirol
vom 7. – 11. September 2005

„Übergänge“

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die sich bewusst mit den Entwicklungen und Übergängen in ihrem Leben auseinandersetzen wollen. Der Weg führt durch unberührte Hochtäler, vorbei an Seen und leicht erreichbaren Gipfeln. Da wird die Seele frei und der Mensch still. Er kann Platz schaffen für das Wirken des Hl. Geistes in ihm.

Begleitung: Georg Rehm, Gemeindereferent,
                     
ausgebildeter Begleiter für Bergexerzitien

„Viele Wege führen zu Gott. Einer davon geht über die Berge“
Reinhold Stecher

Bergexerzitien sind eine Form der ignatianischen Exerzitien, bei denen die intensive Naturerfahrung und Bewegung im Vordergrund steht. Die Berge sind ein wundersamer Ort. Sie erinnern uns an Fragen, die uns gerade jetzt oder schon lange begleiten. Die Bewegung in diesem Raum kann Menschen in Erfahrungen einführen, die einen tiefen Blick auf das Leben aus dem Glauben ermöglichen.

Ausgangspunkt ist in Weißenbach, in einem Seitental des Tauferer Ahrntal in Südtirol. Nach dem ersten Aufstieg werden wir auf markierten Wegen in einer Höhe zwischen 2000m und 2800m ü. d. M. unterwegs sein.

Der Weg führt durch die südlichen Ausläufer der Zillertaler Alpen durchgehend auf italienischem Staatsgebiet. Übernachtet wird täglich in einer anderen einfachen Unterkunft bzw. auf Alpenvereinshütten.

Fünf Tage sind wir unterwegs. Die Tage sind bestimmt vom täglichen Gehen und Steigen (ca. 6-8 Stunden), Zeiten des Schweigens und des Gebets, der Meditation und Stille, aber auch Zeiten der Begegnung untereinander und des Gesprächs. Es begleiten uns Texte der Hl. Schrift, in denen u. a. Berge zu Orten der Gottesbegegnung wurden.

Persönlichen Voraussetzungen:

Neben der Bereitschaft, sich auf einen spirituellen Prozess in diesen Tagen einzulassen, setzen wir voraus, dass sie bereits solide Vorerfahrungen im Bergwandern haben. Da wir im hochalpinen Gelände unterwegs sind, müssen Sie schwindelfrei und trittsicher sein. Der Rucksack für die ganzen Tage muss selbst mitgetragen werden, was zusätzliche Anforderungen in konditioneller Hinsicht bedeutet. Im Zweifel ist eine Klärung im persönlichen Gespräch möglich

Die Kurskosten für die Vorbereitung und Durchführung der Bergexerzitien betragen 35,-- E und sind bei der Anmeldung zu bezahlen. Bei Abmeldung nach dem 15.8. ist eine Rückerstattung nur z. T. möglich. Die Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung sind persönlich vor Ort zu bezahlen.

 

Anmeldung bitte bis 29.07.2005 an:

Pfarramt der Pfarreiengemeinschaft Füssen,
Georg Rehm, 
Luitpoldstraße 20,
87629 Füssen;

Anzahlung in bar oder an:
Georg Rehm,
Kto. 213896 bei Liga Augsburg BLZ 75090300,
Stichwort „Bergexerzitien 2005“

Bitte, kopieren, ausdrucken und bis 29.7.2005 abgeben!!!

 

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich zu den Bergexerzitien vom 7.-11. September 2005 in Südtirol an. Ich habe die „persönlichen Voraussetzungen“ gelesen und zur Kenntnis genommen.

___________________________________________ _________

Name Alter

_______________________________________________________

Adresse

_______________________________________________________

Telefon/E-Mail

Ich habe folgende Erkrankungen, über die der Leiter der Veranstaltung informiert sein soll:

_______________________________________________________

 

Nähere Informationen bei Georg Rehm, 08362/5174.

„Schau aufmerksam jedes Geschöpf an,
vom großartigsten bis zum geringsten Würmlein.
Du wirst bestimmt in jedem
eine Spur der Güte Gottes entdecken.
Seine Liebe west in allen Dingen.
Sie ist wesenhaft in ihnen gegenwärtig,
in steter, unbegreiflicher, bleibender Einfachheit.“

Aeldred von Rievaulx