Startbild
IMPRESSUM
Logo AVW
Gästebuch
Samstag 2004 alfred vogler
Von der Stadtpfarrkirche "Zu den Acht Seligkeiten"

Wallfahrt zur Wieskirche

über St. Mang, Alterschrofen, Schwangau, Brunnen Hegratsrieder See, Seerose, Berghofen, Halblech, Trauchgau, Sera, Wieskirche
Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse: alfred.vogler(äd)acht-seligkeiten.de
Samstag Morgen 4.00 Uhr - Es regnet, hoffentlich nicht mehr lang. Trotzdem sind fast 30 Wallfahrer zusammen gekommen.
Es ist noch viel dunkler, bei Regen, als sonst um diese Zeit. Wir haben die erste Statio am Lech, kurz nach der Lechbrücke erreicht. Regentropfen, das Blitzlicht macht Graupeln daraus.

Schwangau liegt hinter uns, der Tag bricht an, dem Regen tut das keinen Abbruch. 

Es hellt ein wenig auf - oder täuscht das nur?
Halbzeit bei der Seerose. Heißer Kaffee, Wurstsemmel und Brezeln, bei Regenwetter schmeckt das allen noch viel besser. Leises Schmunzeln, der Regen schleicht sich durch Nähte und Ritzen, klettert die Ärmel aufwärts und rieselt den Buckl hinunter - Schönes Wetter, wenigstens Staubt's heute nicht. Wetterregel Nr. 0815: "In der Regel ist damit zu rechnen, dass der Regen von oben kommt."
Statio zwischen Buching und Halblech - "Oh, Maria hilf" - So manch erfahrene Wallfahrerin tauscht ihre nassen Wanderstiefel in "Wohlfühlsandalen" und der letzte trockene Fetzen muss herhalten, um die nassen Haare vor dem grimmig, kalten Wind zu schützen.  
Erst 11.30 Uhr und die gemeinsame Messfeier in der Wies mit den nicht so wasserfesten Gemeindemitgliedern kann erst um 13.00 Uhr statt finden. Der Regen hat uns alle viel zu schnell laufen lassen, denn sobald man stehen geblieben ist, rückte die verspätete, kalte Sofie (15. Mai) einem auf den Leib oder war es schon die Schaafskälte (17. Juni), die unsere Herde heimgesucht hat? Endspurt - durch den Regen - wir singen.... 

Die Zeitspanne zwischen Ankunft und Messfeier konnten viele von uns ausnützen, um sich mit trockener Kleidung versorgen zu lassen. Danach hatten wir gut lachen, wir hatten es geschafft, trotz Regen und so manch dicker Wasser-Blase an Zehen und Fersen.

Regenwetterstimmung? - Bei unserer Wallfahrt? - Kein Gedanke!
Herzlichen Dank all den Helfern und Helferinnen, welche für Brotzeit und Getränke und alle möglichen Hilfestellungen gesorgt hatten.  

Alle Bilder dieser Seite fotografierte Manfred Sailer - herzlichen Dank
Wallfahrt in die Wies 2003 go to Wallfahrt in die Wies 2000 go to
Google Map Wanderkarte zur Tour go to Google Map Pinnwand go to Hinweis: Ihr Besuch dieser Seite wurde durch "Google Anlytics" gezählt 

Allgäuer/Tiroler Pilger- und Kreuzwege

return