Rorategottesdienste
in der Stadtpfarrkirche
"Zu den Acht Seligkeiten"

16. Dez. 2005

In diesem Jahr fanden die 3 Rorategottesdienste wieder großen Anklang. Manfred Sailer stellte das technische Know How für die Bilder, zu denen Msrg. Knebel die Meditationen sprach.

Den dritten Rorategottesdienst gestaltete Familie Böck im alpenländlichen Stil. Besonders stolz bin ich auf meine Ministrantin, welche fehlerfrei mit ihrem Vater musizierte.

2004

Liebe Pfarrgemeinde,
in der Adventszeit laden wir sie dieses Jahr sehr herzlich zu drei Rorategottesdiensten ein, die von einem Team aus Mitgliedern des Pfarrgemeinderates vorbereitet werden. In jedem dieser drei Gottesdienste, die inhaltlich auf die vorweihnachtliche Zeit abgestimmt sind, spielen Licht und Dunkelheit eine Rolle. 


                                               Foto: Rorate 10. Dez 2004

Beginn der Rorate - Gottesdienste ist jeweils um 19.00 Uhr. Der Rosenkranz entfällt. Lassen Sie sich meditativ auf Licht und Dunkelheit, Diashow und adventliche Musik ein, welche gestaltend sich um die Eucharistiefeier ranken.

Es werden für 50 Cent Kerzchen angeboten. Bei mitgebrachten Kerzen bitte auf ausreichenden Tropfschutz achten. Die Kerzen werden im laufe der Rorate-Messfeier entzündet - Bitte abwarten und nicht selbst anzünden.

Freitag, 3. Dezember: Der Prophet Jesaja
Musikalische Gestaltung: Franz und Roland Böck

Die hl. Messe bei Kerzenschein und leiser Musikbegleitung zu feiern geht besonders zu Herzen.

Freitag, 10. Dezember: Johannes der Täufer
Musikalische Gestaltung: Kirchenchöre St. Mang und Acht Seligkeiten

Freitag, 17. Dezember: Die Gottesmutter Maria
Musikalische Gestaltung: Band Fragezeichen

Wir hoffen, unsere Ankündigung hat Sie ein wenig neugierig gemacht. Auf Ihren zahlreichen Besuch freut sich:

Das Vorbereitungsteam des PGR