2012Wandern
--- Für Handys im Breitformat  ---
IMPRESSUM
Logo AVWanderweb
Gästebuch

10. April 2015

Alfred Vogler

Rappenlochschlucht nach dem Felssturz 10.5.2011

Google Map Wanderkarte zur Tour Pfeil

Der neue Weg durch die Rappenlochschlucht.

"Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge."   (Reinhold Stecher)

Ein Eintrag in das Gästebuch erfolgt mit einer Mail an ---> alfred.vogler(ÄD)acht-seligkeiten.de;

Am Dienstag, 10. Mai 2011, war die Rappenlochbrücke auf der Verbindungsstraße von Dornbirn nach Ebnit nach einem Felssturz unterhalb der Brückenkonstruktion in die darunterliegende 550m lange und bis zu 72m tiefe Schlucht gestürzt. . Die Experten sind sich einig, dass es sich bei diesem Felssturz um ein Jahrhundertereignis handelt. Großes Glück im Unglück war, dass dabei niemand zu Schaden gekommen ist.
Unsere Wanderung heute führte uns auf dem Neuen Weg über der Rappenlochschlucht um den Stauffensee. Leider war auch die Alplochschlucht z.Z. noch gesperrt, so dass wir umkehren und die Straße hinauf zum Kirchle wandern mussten. Dies Naturdenkmal war wenigstens noch das "Alte" geblieben. Die Alplochschlucht ist ab Ende April bis Mitte November ganztägig kostenlos begehbar. Die Tageskarte  für den Wanderparkplatz in Güttle kostet 2,-€.
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Der neue "Steig" ist für Jedermann gut begehbar, verlangt aber auch einiges an Puste. Ich denke, die Bänke werden sicherlich gut angenommen. Wenn ein Allgäuer vor einer besetzten Bank steht und fragt: "Hocket ihr scho lang do?" wird man ihm schmunzelnd Platz machen, bevor man sich auf eine längere Diskussion einläßt.
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht

Tipp:
Wer sich den Aufstieg ersparen möchte, kann mit dem Bus bis zur Haltestelle Rapplochbrücke fahren oder gleich bis zur Haltestelle "Niedere", um das Kirchle zu besichtigen und dann zur Alplochschlucht oder zum Stauffensee ab zu steigen. Busfahrplan Pfeil
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Weg zum Kirchle  Hoffnung 
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Gleich nach der  Franz Dreherhütte (855 m üNN) führt der neu bekieste Weg steil hinunter zum unscheinbaren Eingang in's Kirchle.
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht Felssturz Rappenlochschlucht
Beschreibung vom Kirchle bei Wikipedia Pfeil
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Felssturz Rappenlochschlucht
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Wieder bei der Rapplochbrücke angekommen kann man hinter der Brücke zum Fußweg hinab steigen, um zum Parkplatz zurück zu kommen.

Wasserfall
Felssturz Rappenlochschlucht  Felssturz Rappenlochschlucht 
Klamm, Tobel, Wasserfälle Felssturz Rappenlochschlucht
Google Map Wanderkarte zur Tour Pfeil Google Map Tourenpinnwand Pfeil Hinweis: Ihr Besuch dieser Seite wurde durch "Google Analytics" gezählt
    zurueck