AVWanderweb
Hinweis: getrimmt für Breitformat im Handy
Impressum

Säuling Bergmesse

Alpine Wanderung nur für Geübte vom Wanderparkplatz bei Pflach 890m üNN auf den Säulinggipfel 2047m üNN

Erste Bergmesse seit 60 Jahren: Gottesdienst am Samstag auf dem Säuling
Bergmessen gibt es immer wieder. Doch der Gottesdienst am kommenden Samstag sucht seinesgleichen: Auf der Gemswiese unterhalb des Säulinggipfels wird der Füssener Stadtpfarrer Frank Deuring die Heilige Messe halten, begleitet von Bläsern und Alphornspielern.
Zuletzt war auf dem Säuling vor 63 Jahren (am 26. September 1949) eine Bergmesse gehalten worden, an der Hunderte Gläubige teilnahmen. Damals herrschte herrliches Bergwetter, wie Bilder aus dem Archiv des damaligen Teilnehmers Josef Schilling zeigen.

Bergmesse auf dem Säuling mit H. H. Stadtpfarrer Christoph Kaiser am 25. 09. 1949

Bergmesse auf dem Säuling mit H. H. Stadtpfarrer Christoph Kaiser am 25. 09. 1949

Sie zeigen den damaligen Stadtpfarrer Christoph Kaiser bei der Messe zur Einweihung des Gipfelkreuzes des 2047 Meter hohen Berges. Der gebürtige Füssener Josef Schilling war 18 Jahre alt, als das Kreuz auf dem Säuling geweiht wurde. Lebhaft erinnert er sich daran, wie die Utensilien für die Messe nach oben getragen wurden. „Der Tisch, der Kelch, die Decke – jeder hatte was in seinem Rucksack“ so Schilling im Gespräch mit unserer Zeitung. „Unser Leiter der Katholischen Jugend war Josef Jakob, später Zweiter Bürgermeister von Füssen und Kreisbrandinspektor des Landkreises Füssen. “ Von wem die historischen Bilder der Kreuzweihe stammen, kann Josef Schilling nicht mehr sagen. Auch von den abgebildeten Personen kenne er niemanden – „doch da leben bestimmt nicht mehr viele“, ist er sicher.
Auch Mesner Vogler wüsste nur zu gerne, wer auf der historischen Aufnahme von 1949 abgebildet ist.

AZ Füssener Blatt 14. 09. 2012
Text: Georg RehmDie Idee zu der ungewöhnlichen Bergmesse am morgigen Samstag entstand nach einem Gottesdienst am Kalvarienberg. „Wenn Sie die Musiker auf den Säuling bringen, dann halte ich die Messe.“ So zitiert Mitinitiatorin Angela Kurz den Füssener Stadtpfarrer. Sie fand innerhalb der Musikkapelle Pinswang drei weitere „Verrückte“, die sich mit ihren Instrumenten auf den Weg machen, um auf der Gemswiese die Schubertmesse zu intonieren. Auch drei Alphornbläser werden mit von der Partie sein. Unterstützt werden die Musiker von Sepp Rieger, dem langjährigen Wirt des Säulinghauses, der die Instrumente mit der Materialseilbahn ein gutes Stück in die Höhe befördert. Nach der Messe packen die Musiker im Säulinghaus nochmals ihre Instrumente aus, während der Hüttenwirt Tiroler Spezialitäten anbietet. Auch die Füssener Sektion des Alpenvereins hat in ihrem Infobrief zur Messe eingeladen, zumal die Verantwortlichen seit längerem versuchen, eine Bergmesse zu etablieren. Besondere Brisanz erhält der Gottesdienst durch den tragischen Tod von Pater Benno Fischer, der im August auf dem Weg vom Pilgerschrofen zum Säuling abgestürzt war.
Die Messe am Samstag auf der Gemswiese beginnt um 11.30 Uhr. Zelebrant ist Stadtpfarrer Frank Deuring. Musikalische Gestaltung: Schubertmesse, begleitet von vier Bläsern der Musikkapelle Pinswang und drei Alphornbläsern.
15. September 2012
Outdooraktive Wanderkarte zur Tour
Vom Wanderparkplatz bei Pflach (890m üNN) auf den Säulinggipfel in 4 Etappen:
Forstweg (1500m üNN), Säulinghaus (1720m üNN), Säulingwiese (1900m üNN), Gipfel (2047m üNN).
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
7.30 Uhr Start vom Wanderparkplatz "Säulinghaus-Pflach" aus die ca. 8km lange Forststraße hinauf. Ok, wer den steileren Pfad nimmt spart laut Beschilderung 30 min, aber was man an Zeit einspart, muss man an Kraft zulegen. Drum, versuch's mal mit Gemütlichkeit.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Immer wieder kreuzt der Bergpfad die Forststraße und, weil es mir allmählich langweilig wurde, wanderte ich ein Stück davon. Sportliche Bergsteiger benutzen gern die Forststraße mit dem Mountainbike. Bei der Abfahrt sind sie zu beneiden.
Saeuling Gipfel Fuessen
Angelangt auf ca. 1500m üNN wandelt sich die Straße nach einem Wendeplatz in einen steil ansteigenden Bergweg, der vom Hüttenwirt mit einem Quad gemeistert wird, wie manch Reifenabdruck verrät. Kaum zu glauben, dass es funktioniert.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Das Säulinghaus ist erreicht. Verschnaufpause beim Jagertee, denn heute war der Aufstieg recht frisch, eine saubere kostenfreie Toilette, und es geht einem wieder so gut wie am Start der Wanderung.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Nun durch die Südwand hinauf zur Säulingwiese. Viele Ketten helfen einem an manch einer schwierigen Kletterstelle.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Was ein echter, Allgäuer Musiker ist, trägt zusätzlich zu seinem Rucksack noch Alphorn und Blechinstrument hinauf.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen
Ein paar Meter links hinauf in der Säulingwiese hält Stadtpfarrer Frank Deuring aus Füssen die heilige Messe im Gedenken an Pater Benno Fischer, der am 8. September 2012 den Pilgerschrofen bestiegen und beim Abstieg tödlich verunglückte.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessenr
"Wohin soll ich mich wenden, wenn Gram und Schmerz mich drücken? Wem künd ich mein Entzücken, wenn freudig pocht mein Herz?" Die hl. Messfeier wurde mit der Schubertmesse von den Bläserquartett Angie Kurz und Andreas, Gabi und Sieghard Haller gestaltet. Hier oben hat man das Gefühl, dem Herrgott noch viel näher zu sein als drunten im Tal.
Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen


Bild vom Gamsrudel auf der Säulingwiese: Sailer Manfred
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Mit Gottes Segen habe ich mich im Schall der Alphörner aufgemacht, den Gipfel zu erklimmen. Herzlichen Dank Angie Kurz, Robert Mücke und Rudi Kless für ihr Arangement.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen
Das Gipfelkreuz, Ziel der anstrengenden Wanderschaft, ist erreicht. "Gott sei Dank hat der Herrgott den Säuling nicht noch höher gemacht ;-). Ein Eintrag in's Gipfelbuch, eine kräftige Brotzeit und etwas Muße, um in Gedanken Grüße zu den Lieben da unten zu schicken. Natürlich bekommen auch die Bergdohlen ein paar Brösel ab - nur der Hund scheint noch nicht satt zu sein.
Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen

Saeuling Gipfel Fuessen Saeuling Gipfel Fuessen
Die Bilder bergab gleichen dem Aufstieg, so dass ich hier mit der Beschreibung ende. Beim Abstieg hatte ich sogar besonderes Glück. Die Forststraße zog sich genauso in die Länge und meine Waden und Schenkelmuskeln schmerzten, da kam ein Engel (Angela M.) daher und fuhr mich nach Hause - ungelogen!
Gotteslob der besonderen Art
Bergmesse auf der Säulingwiese

AZ; Füssener Blatt 17. September 2012
Eine Tradition, die lange unterbrochen war, ist nun wieder ins Leben gerufen worden, auf der Säulingwiese zelebrierte Füssens Stadtpfarrer Frank Deuring nach mehreren Jahrzehnten wieder eine Bergmesse, die von einem Bläserquartett und drei Alphörnern musikalisch sehr schön gestaltet wurde. Gut drei Dutzend Gläubige hatten sich trotz etwas zweifelhaften Wetters auf den Weg gemacht und beteten eingangs in Sichtweite des vom Nebel umspielten Säulinggipfel besonders für Pater Benno, der vor kurzem nicht unweit am Nachbargipfel des Pilgerschrofen tödlich verunglückt ist.
In den Bergen kommt man aus dem Staunen kaum heraus, so Pfarrer Deuring in seiner kurzen Ansprache, Staunen über das was die Schöpfung Gottes durch die Natur Wunderbares hervorbringt. Staunende Menschen sind auch ehrfürchtige Menschen, die dem Ehre geben, der Alles geschaffen hat. Diese Wunder der Natur hautnah zu erleben ist gerade für Bergsteiger immer wieder ein unvergessliches Erlebnis. Gott ist es, der uns allzeit Kraft und seinen Schutz gibt auf unseren Wegen , auch bei unseren Gipfelerlebnissen . Diese erste Bergmesse nach langer Zeit war für die Teilnehmer ein eindrucksvolles Erlebnis. Vielleicht ist es ja nicht die letzte gewesen, Fortsetzung kann gerne folgen, so war unter den Teilnehmern zu hören. Dann vielleicht unter eindeutigeren Wetterverhältnissen, die keine Unstimmigkeiten aufkommen lassen. Da es die Schneelage ohne Probleme zuließ stiegen alle entgegen der letzen Ankündigung nun doch hinauf auf die Säulingwiese, was bei einigen Besuchern, die sich auf die Messe beim Säulinghaus eingestellt hatten zu leichtem Unmut führte.
Bericht: Manfred Sailer
Foto: Gamswiese und Pfarrer Frank Deuring bei seiner Predigt unmittelbar vor dem mächtigen Gipfelaufbau des Säuling Manfred Sailer.
Google Map Tourenpinnwand

Berghütten und Gipfeltouren

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb