Kurfürstenallee Marktoberdorf

Auf dem Prälatenweg wandern wir ein Stück von der Pfarrkirche St. Martin in Marktoberdorf zum Aussichtspunkt Tempel.

21. November 2011
Google Map Wanderkarte zur Tour
Der Prälatenweg beginnt an der Rokoko Kirche St. Martin, welche auf einem Hügel erbaut hoch über Marktoberdorf hinaus ragt. Wie mit einem Lineal gezogen wandern wir auf der Kurfürstenallee, welche in sanften Wellen zum höchsten Punkt, genannt Aussichtspunkt Tempel, hinauf führt.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Nach einem kurzen Besuch verlassen wir die Kirche und wandern wieder an der Musikakademie vorbei und treffen auf die Allee, die sich von der Straße her fortsetzt, welche von unten aus Marktoberdorf zur Kirche hinauf führt.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Der Prälatenweg führt von Marktoberdorf, Lechbruck, Marktoberdorf – Bertoldshofen – Burk – Riedhof – Echt – Settele – Buchen – Geisenhofen – Auerberg (1055 m NN), Lechbruck am See – Steingaden, Wieskirche – Wildsteig – Böbing – Peißenberg – Polling – Weilheim in Oberbayern, Weilheim in Oberbayern – Bernried am See – Seeshaupt – Iffeldorf, Penzberg – Schönmühl – Bichl – Benediktbeuern – Kochel am See. Wir genießen die ersten 2km von den 140km.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Rechts eine Reihe Bäume und links ein Reihe Bäume und wir mitten in einer schier unerschöpflichen, Schnur geraden Allee.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee
An diesem schönen Novembertag wärmt uns die Nachmittagssonne. Jeder Baum sieht anders aus - unerschöpflich die Phantasie der Natur, die im Kampf mit "Wind und Regen" immer wieder neue Wege findet, das Leben der Linden zu verlängern.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Der Gegeißelte Heiland - Gott ist treu in seiner Vorstellung von Freiheit, die er seinem "Gegenüber" eingeräumt hat, bis zum Tod. Auf welche Seite schlagen wir uns? Reicht ein Mittelmaß? Der Weg führt weiter und wir wissen, dass die Allee ein Ende finden muss, auch wenn wir das jetzt noch nicht sehen können.
Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Bis zur Kreuzung mit der Straße aus Bissenhofen war der Weg beschwingt im Auf und Ab, aber nun wird er beschwerlich. Immer noch kein Ende ab zu sehen.
Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Erwartet hatten wir so etwas wie einen Pavillion - etwas tempelartiges, aber wenigstens ein Felsblock markiert das Ende der Allee. Ich konnte einer Erstbesteigung nicht widerstehen.
Praelatenweg Kurfuerstenallee
Wir sind dem Pfad der Tempelrunde noch etwa 500m gefolgt, aber der scheint sich ewig durch den Wald zu ziehen. Außer ein paar Farbflecken keinen Hinweis mehr auf einen Rundweg. Wir kehrten um.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee
Um das Panorama zu erkunden sind wir zurück zum Waldrand vor dem Tempelfelsen ;-) und nach Westen ein kurzes Stück in die Wiese quer Feld ein, aber auch das lohnte sich nicht so recht, denn die Sonne stand uns genau gegenüber.
Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee

Praelatenweg Kurfuerstenallee
Die Allee hat eine Länge von ca. 2km. Auf unseren Wanderungen sind wir es gewohnt, hinter jeder Kurve ein neues Bild der Landschaft oder etwas überraschendes vor zu finden. Hier haben wir genau das Gegenteil dazu gefunden und es hatte uns gefallen sich ohne Ablenkung ungestört zu unterhalten oder, wie es Prälaten noch heute pflegen, zu meditieren.
Praelatenweg Kurfuerstenallee Praelatenweg Kurfuerstenallee
Google Map Tourenpinnwand

Panoramawege

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb