Pfarrei ZdAS
IMPRESSUM

Pfarreiengemeinschaft
St. Mang und
"Zu den Acht Seligkeiten"

Füssen
St. Walburga
Weißensee
St. Peter und Paul
Hopfen am See


Gästebuch
2010 St Mang Amt 
 

Frohe Ostern 2010

Erläuterung
Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse: alfred.vogler(äd)acht-seligkeiten.de
Ostern Ostern
Ostern
Im Hochamt in St. Mang zu Füssen zitierte Dekan Frank Deuring die vierjährige Tochter von Freunden. Als man sie fragte, wo sie denn vor ihrer Geburt gewesen sei, antwortete sie: „Ich , glaube, ich war im lieben Gott versteckt. "

Dieses Kind habe erkannt, dass es aus Gott sei und dass er ihr ganzes Leben durchwirke. Sie habe noch das Staunen, das ihr helfe, die unscheinbaren Dinge als etwas Göttliches zu sehen und Unmögliches zu glauben.

Den Jüngern, die den harten Tod Jesu miterlebten, fiel dieser Glaube am leeren Grab schwer, ja sie taten die Botschaft von der Auferstehung des Herrn zunächst als leeres Geschwätz ab, fuhr Pfarrer Deuring fort. Petrus ging voll Staunen, voll Verwunderung nach Hause, als er das leere Grab gesehen hatte. Dieses Staunen und diesen Glauben an die frohe Botschaft zu Ostern müsse man sich auch im täglich Leben erhalten, einem Leben, in dem nicht immer alles glatt laufe, in einem Leben, zu dem auch der Tod gehöre. „Doch Gott macht Unmögliches möglich, er erweckt Tote zum Leben. Das gibt uns Hoffnung. Und an Ostern dürfen wir uns wieder neu bewusst werden, welche Kraft von Gott kommt," rief Pfarrer Deuring die Menschen auf, es den Jüngern Jesu gleich zu tun und zu glauben.

AZ; Füssener Blatt; 6. April 2010 (Ausschnitt)

Ostern Ostern
Ostern
Ostern 2008 Aschermittwoch Hinweis: Ihr Besuch dieser Seite wurde durch "Google Anlytics" gezählt 

Osterzeit

go to