Premer Lechsee - Schmuttersee

26. Juni 2009
14km Rundwanderung vom Infozentrum WKW Roßhaupten und um den Schmuttersee mit ca. 70m Höhenunterschied.

Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse:
alfred.vogler@acht-seligkeiten.de
Start: Infozentrum WKW Roßhaupten 750m üNN
Tiefenbruck 805m üNN Gurremarren 807m üNN
Nepfen 820m üNN Schmuttersee 785m üNN
Föhrengruppe 825m üNN
Schlüsselhub 810m üNN
Premer Lechsee 745m üNN
Google Map Wanderkarte zur Tour
premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
14km mag einen sehr lang vorkommen, wenn man aber einen Schnitt von 6 km pro Std. für einen zügigen Wanderer auf der Ebene annimmt, ist man gerade einmal 2,5 Std. unterwegs. Gebraucht haben wir mit Pausen genau von 09.45h bis 14.14h - also 4 Std.
Gleich zu Beginn, sozusagen zum Aufwärmen, direkt von der Parkplatzeinfahrt weg, etliche Stufen hinauf zum Umspannwerk. Dann ein kurzes Stück auf der Straße bis Tiefenbruck und schon beginnt der landwirtschaftlich schöne Wanderweg.
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Auf dem Weg über Gurremarren nach Nepfen ist uns weder Auto, Traktor noch Radler, ja nicht einmal ein Fußgänger begegnet.
premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
Westlich parallel zu unserer Route verläuft die VIA Claudia, wir können in der Ferne die Gedenksäule sehen. Am Weiher von Gurremarren trauen wir unseren Augen kaum - ist das ein schwarzer Storch? Sieht aus wie ein Marabu, aber das ist ausgeschlossen - für einen Graureiher schon ein düsterer und viel zu kräftiger Verwandter. Leider war hier die Kamera etwas überfordert.
premer Lechsee premer Lechsee
premer Lechsee
Hätte mich zu gerne herangepirscht, aber der Vogel hatte das wohl geahnt und flugs die Kurve gekratzt. Immerhin, 3 Beweisfotos waren im Kasten. Ausgerechnet ein Schwarzer - habe aber auch noch keinen Weißen hier beobachten können.
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
In Nepfen hab ich versucht, dem Pferd etwas vom Storch zu erzählen, aber das hat sich nur vor Lachen geschüttelt. "Erzähl du mir nichts vom Pferd!"
premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Sanfter Abstieg auf geteerter Straße zum Schmuttersee.
premer Lechsee premer Lechsee
Nach dem Nordufer vom Schmuttersee kommt eine Abzweigung nach Lechbruck. Die haben wir links liegen gelassen und haben im Wald die nächste, unbeschilderte Abzweigung links genommen.
premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
Der Landwirtschaftsweg endet in der Wiese beim Baumstumpf. Wir sind nun quer Feld ein am Stacheldrahtzaun den Hügel hinauf zur Föhrengruppe gewandert. (beide Bilder sind in der Rückschau entstanden.)
premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
Vom Hügelkamm sieht man schon die Häuser von Schlüsselhub. Den Feldhang führt nach Süden eine kaum merkliche Traktorterasse schräg hinunter.
premer Lechsee premer Lechsee
Nun wieder am Feldrand den Stacheldrahtzaun entlang bis zum großen Gatter. Der hier beginnende Weg führt uns durch das Gehöft hindurch bis zur Straße, die von der Staumauer herauf kommt und zum Aussichtspunkt Riesen führt. Alternativ kann man auf der Straße über Riesen zurück zum Parkplatz wandern (4km). Die Straße ist nicht stark frequentiert, es ist aber halt eine geteerte Straße. Wir sind über Helmstein zur Staumauer hinunter gewandert.
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Die Staumauer ist die gemeinsame Naht mit der Tour "Oberer Lechsee" bzw. Oberer Lechrundweg, der folgenden Staustufe, die bis Lechbruck reicht.
premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Auf der Staumauer wandern wir bolz eben bis zur Vogelbeobachtungsstation Halblech.
(Sonnenschutz nicht vergessen!)
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Hier kann man sich Zeit nehmen, um Vögel zu beobachten und dabei auch eine Brotzeit zu machen. Natürlich bleibt der "Abfall" im Rucksack und wird zu Hause entsorgt.
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee
Nicht zu vermeiden ist das kurze, aber auch gefährliche Straßenstück zur Häringer Brücke.
Da hat wohl einer seinem Fischerlatein freien Lauf gelassen und sooo viele Häringe aus dem Lechsee geangelt, dass man eine Brücke bauen musste, um diese wirtschaftlich abtransportieren zu können. - oder kennt jemand eine bessere, Herings sträubende Geschichte? Sicherlich können die uns aus Helfenwang weiterhelfen.
premer Lechsee premer Lechsee

premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
Ein herzliches Vergelt's Gott den Mesnern dieser Kapelle, die zur Einkehr geöffnet war. Diesmal ist mir die besonders schön verzierte Decke aufgefallen.
premer Lechsee premer Lechsee
Und weiter zieht sich der Weg am Ufer entlang bis zur Roßhauptener Staumauer vom Forggensee.
premer Lechsee premer Lechsee premer Lechsee
Mit pfadfinderischer Sicherheit findet man seichte Stellen, die einen beinahe trockenen Fußes am kleinen Wasserfall vorbei führen. Aber nach 13,5km ist einem ein wenig Schmotter auch vollkommen wurscht.
premer Lechsee premer Lechsee
Google Map Tourenpinnwand

zu einem See

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb