Kuflucht Wasserfällen und Karstquelle

13. Oktober 2010
Alpine Wanderung mit ca 620 Höhenmetern.
Die Karstquelle ist eine Besonderheit, die Ihresgleichen sucht.

Google Map Wanderkarte zur Tour
03. 09. 10
Wir fahren von Farchant aus über die Loisach zum Ortsteil Mühldörfl und folgen nach links der Beschilderung zum Schwimmbad.
Start: Parkplatz beim Schwimmbad 695m üNN, um den schön angelegten Walderlebnispfad mit zu wandern.
Brücke Kuhflucht Bachbett 702m üNN
Brücke Kuhfluchtgraben: 790m üNN
Blick auf Wasserfall über der Schlucht 900m üNN
Aussichtspunkt und Abzweigung ca. 1050m üNN
Aussichtspunkt Tibet ;-) ca. 1150m üNN
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Wer hätte das gedacht? Ein Qubikmeter an Fichtenholz sind 130l bzw. 13cm in dem 1m Tank gleich zu setzen. Interessant wäre nun die Umweltbelastung incl. der Verkehrswege, bis zum Ofen pro Festmeter Fichte und 130l Heizöl zu vergleichen. Und ist Elektrizität wirklich die saubere Lösung? Wenn ich nun zu Fuß weiter wandere, wieviel Umweltbelastung habe ich durch mein "Futter" für die Tour = kcal Verbrauch erzeugt? Sicher, würde ich jetzt tot umfallen, wäre das die sauberste Lösung ;-))).
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Schon der erste Wasserfall ist einen Besuch wert.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle
Mehrere gut ausgebaute Besichtigungsstellen verschönern die Tour auf breit ausgebautem Wanderweg bis zur Kuhfluchtgrabenbrücke.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle
Unerwartet stürzt nach der Brücke aus einer Schlucht der mächtige Kuhfluchtbach in den Graben. Gegenüber ist gut ausgebaut ein Unterstand bzw. Rastplatz. Für Familien mit kleinen Kindern ein schönes Ziel.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Mit größeren Kindern kann man noch weiter hinauf wandern und einen Blick in die Schlucht werfen.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Leider ist der Weg abgeriegelt und wir mussen zurück zum Pfad, der uns weiter nach oben bringt.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Ein gedachtes Tourenende für Gelegenheitswanderer liegt noch ein paar Serpentinen höher bei der Aussicht auf den oberen großen Wasserfall.
Von nun an wird der alpine Pfad mühsam und zieht sich in unzähligen Serpentinen hinauf. Die Aussichtskanzel ist über einen kurzen Abstecher zu erreichen. Auch ein schöner Punkt für ein Päuschen. Danach die Abzweigung zu den Quellen nicht verpassen. Sie führt uns nach rechts an der Abbruchkante entlang.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Der steile Pfad scheint kein Ende nehmen zu wollen, aber endlich erreichen wir den Platz, der das Prädikat des Besonderen verdient.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Unzählige Steinmandel zieren den Platz mit der besten Aussicht auf die Karstquelle. Bunte Fahnen erinnern mich an die Gebetsfahnen von Tibet.
Kuhflucht Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle
Kuhflucht Wasserfälle
Zum Fotografieren wandere ich noch ein kleines Stück pfadlos weiter bis zum Grabenabbruch. Naja, mit etwas mehr Tele erreicht man das gleiche Ziel - möglichst nahe an der faszinierenden Quelle zu sein.
Sich Zeit lassen und genießen, bedächtig an der Hartwurst kauen, unverfälschtes Quellwasser nachschütten, schweigen. Auch wenn ich noch so gerne darauf warten würde, wann der Berg einmal leer wird und die Quelle versiegt, so machen wir uns doch wieder an den Abstieg.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Auch die kleinen Wasserfälle haben ihren Scharm.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Eine Baumscheibe erzählt von der Vergangenheit.
Kuhflucht Wasserfälle Kuhflucht Wasserfälle
Google Map Tourenpinnwand

Klamm, Tobel und Wasserfälle

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb