Kenzenkopf

11. November 2015
Alpine Wanderung mit ca. 424m Höhenunterschied

Wir steigen beim Wanderparkplatz Bruckschmid 810m üNN zwischen Buching und Halblech in den Kenzenbus, der uns hinauf zur Kenzenhütte bringt. Von der Hütte zum Wasserfall und der alpine Weg bis zum Kenzensattel sind normal begehbar.
Der Anstieg zum Kenzenkopf ist: Nur für Geübte!
Start: Kenzenhütte 1300m üNN
Kenzensattel 1650m üNN
Kenzenkopf 1724m üNN
Outdooraktive Wanderkarte zur Tour
Kenzenkopf Kenzenkopf Kenzenkopf
Wir starten mit dem Kenzenbus vom Wanderparkplatz Bruckschmid und fahren über den Wankerfleck (Kapelle) hinauf zur Kenzenhütte. (Wegweiser) Hier wandern wir erst einmal zum großen Wasserfall. Tipp: Besuchen sie ihn zuerst, denn nach einer Tour ist man dazu meistens viel zu müde. Der Wasserfall ist sehenswert.
Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf
Am Wegesrand ein riesiger Bergahorn.
Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf
Von der Hütte aus wandern wir rechts hinauf und treffen nach 5min auf diesen Wegweiser. Unser Ziel ist vorerst der Kenzensattel.
Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf
Beeindruckend zur linken vom Kenzensattel die zackige Kronburg, zu der ich keinen offiziellen Namen gefunden habe.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Ob es am Nachmittag möglich ist, die Sonne hinter dem im Fels zu sehenden Loch zu fotografieren? Wir schauen uns um und unser Blick fällt auf den wild zerklüfteten Scheinberg.
Kenzenkopf
So flach, wie es auf dem Foto aussieht, ist der Weg hinauf zum Kenzensattel nicht. Rechts auf dem Felskamm der Kenzenspitze können wir das Kreuz ausmachen, welches von hier aus betrachtet nicht auf einem spitzen Gipfel zu stehen scheint.
Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf
Im gebührenden Abstand grast ein Rudel Gämsen. Mit Zoom und Ausschnittsvergrößerung gelingt es mir, die "Winzlinge" heran zu holen.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Kenzenkopf
Von der Sattelhöhe aus können wir nun den imposanten Geiselstein sehen. Das Schild zum Kenzenkopf weist auf Alpine Gefahren hin. Wichtig ist hierbei, dafür offen zu bleiben, um zu kehren, wenn es für einen persönlich zu gefährlich erscheint. Immer daran denken, dass der Pfad hinauf einfacher zu erklimmen ist, als ihn hinunter zu steigen.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Kenzenkopf Kenzenkopf
Kenzenkopf
Wir sind froh, hier keine direkte Gratwanderung vor zu finden. Steil windet sich der Pfad hinauf zum Gipfel.
Kenzenkopf
Das herrliche Panorama wird vom nachfolgenden Nebengipfel unterbrochen. Hinter Ihm liegt verborgen die Kenzenhütte und der Scheinberg.
Kenzenkopf Kenzenkopf
In südwestlicher Richtung blicken wir auf die Krähe, den Gabelschrofensattel und die Gebirgskette bis zum Gabelschrofen, alles reine Gipfel für echte Kletterer.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Nur wenige Meter unterhalb vom Gipfel ein nettes Plätzchen zum Brotzeit machen. Hier brannte anscheinend ein Herz Jesu Feuer. Auf der rechten Seite vom Geiselstein der Schönleitschrofen, von dem ich schon auf den Kenzenkopf geschaut habe.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Wieder einmal kräftig heran gezoomt der Bockstall Stausee auf der Höhe vom Wanker Fleck in ca. 600m Tiefe. .
Kenzenkopf Kenzenkopf
Kenzenkopf
Kenzenkopf
In der Ferne schimmert der Forggensee - man kann sogar ein paar Segelschiffchen sehen.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Nur vom Brotzeitplatz aus kann man das "Fensterl", das zwischen Hochplatte und Krähe liegt, sehen.
Kenzenkopf Kenzenkopf Kenzenkopf
Abstieg zum Kenzensattel.
Kenzenkopf Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf
Der heutige Sonnenstand hat es nicht möglich gemacht, die Sonne durch das Loch zu fotografieren. Vielleicht gelingt dies erst im Spätherbst oder gar im Winter oder überhaupt nicht ;-).
Kenzenkopf

Kenzenkopf

Kenzenkopf Kenzenkopf Kenzenkopf
Nach dem großen Felsblock, unter dessen Überhang man sich bequem stellen kann, wird der Pfad wieder sanfter.
Kenzenkopf
Kenzenkopf Kenzenkopf
Kenzenkopf
Gott sei Dank blieb uns noch etwas Zeit für ein unheimlich gutes Radler, bevor uns der Bus wieder hinunter zum Auto brachte.
Kenzenkopf Kenzenkopf
Google Map Tourenpinnwand

Weitere Gipfel und Hüttentouren

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb