Geheren Alm

Mit der Reuttener Bergbahn hinauf zum Hahnenkamm.
Alpine Wanderung über den Hahnenkammgipfel zur Gehren Alm und Abstieg zur Talstation mit ca. 500m Höhenunterschied.

06. Oktober 2009
Google Map Wanderkarte zur Tour
Start: Talstation Reutte 920m üNN
Bergstation Reutter Bergbahn: 1720üNN
Hahnenkamm Gipfel 1900m üNN
Lechaschauer Alm 1660m üNN
Geheren Alpe 1600m üNN
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Ein herrlicher Sommertag - blauer Himmel - Abenteuerlust. 8.30 Uhr - wir kommen mit der 2. Gondel hinauf auf den Berg. Ein spannendes Erlebnis ist es immer, denn, obgleich man die Wanderkarte studiert hat, so ist man immer gespannt auf die Wirklichkeit. Der Anblick der Bergwelt trifft einen so unmittelbar durch die kurze Auffahrt, dass man erst einmal innehalten muss. Die Seele muss einen erst mal einholen, bevor man loswandert.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Links hinauf blicken wir zur Gaichtspitze. Vor uns der Hahnenkamm, aber der wird auf dem ersten Schild gar nicht erfasst. Das Hornbergl sieht nur vom Tal aus so interessant aus und hat hier oben seine Wirkung total eingebüßt. Wir wandern erst einmal zum Alpenblumengarten.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Der Pfad führt weiter hinauf zu einem Sattel, von dem wir nun hinüber zur Lechaschauer- und Gehren Alm unter der mächtigen Gaichtspitze schauen können. Wir wenden uns links hinauf und folgen dem Schild Hahnenkamm. Vor uns dominiert die Sendestation mit ihrem Turm.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Von der Sendestation aus blicken wir hinüber zum nahen Gipfel des Hahnenkamm. Weit entfernt das Gimpelhaus mit dem 700 Stufen Weg, der mir heute wieder in Erinnerung gekommen ist. Glücklich der Wanderer, der hier in den Tannheimer Bergen in der Höhe wandern kann, und den Auf bzw. Abstieg mit der Reuttener Bergbahn, der Jöchlebahn oder der Breitenbergbahn bewältigen kann.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Traditionsgemäß packen wir unseren Rucksack unterm aus und machen Brotzeit, als ob wir aus dem Tal herauf gestiegen wären.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Der Blick wandert zu den uns bekannten Bergen Krinnenspitze, Neunerköpfle, Rote Flüh, Gimpel Kellenspitze Gehrenspitze - hinunter zum Haldensee mit dem Adlerhortst, und ganz hinten der Einstein mit dem Ausgangspunkt Zugspitzblick.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Wir kehren zurück zur Sendestation und nehmen nun den Grat hinunter zur Lechaschauer Alm. Dabei fällt immer wieder der Blick auf den langgezogenen Höhenweg, der um die Felsnase herum zur Bergstation der Reuttener Bergbahn führt.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Die Lechaschauer Alm bleibt aufgrund der kurzen Distanz von unserer letzten Brotzeit unbesucht und wir starten durch zur Gehren Alm bzw. Alpe, die Beschilderung ist sich da nicht ganz einig, was aber auch im Grunde Wurst ist, solange das Bier nicht nach Milch schmeckt.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Das kurze Stück an den Felsen vorbei ist mit einem Bergseil gesichert, welche aber sicherlich nur bei Regen oder Schnee in Anspruch genommen wird.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Wir haben die Geheren Alm erreicht und lassen uns mit einer deftigen Brotzeit verwöhnen. Bei diesen Distanzen bleibt der Rucksack leicht, weil er nur für das erste Hilfe Päckchen, die Regenhaut und die warme Jacke mitgenommen werden sollte. So, wie man keine Eulen nach Athen tragen sollte, so ist es Unsinn, eine Brotzeit und literweise Getränke auf eine bewirtschaftete Hütte zu tragen. Es sollte jedem Bergfreund eine Pflicht sein, die Schutzhütten in den Bergen durch rechten Gebrauch zu unterstützen.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
So schön die Höhenlage ist, die Höhenmeter wollen abgetragen werden. Überraschend war hier der sehr gut und sanft angelegte Wanderweg, der in vielen Serpentinen den Berghang hinunter geführt hat, bis er in die Forststraße eingemündet ist.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Die Forststraßensepentinen aus zu wandern war uns zu langweilig, und so nahmen wir uns etlicher Abkürzungspfade an. Vielleicht haben wir dabei das ein oder andere Schild übergangen, welches uns zur Reuttener Bergbahn Talstation gewiesen hätte, denn wir kamen sehr weit links im Lechtal an. Aber keine Sorge, alle Pfade führten hinunter und nach Höfen zurück.
Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn

Gehren Alm - Reuttener Bergbahn Gehren Alm - Reuttener Bergbahn
Google Map Tourenpinnwand

Mit Bergbahn oder Bus

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb