Sonnenspitze

7. September 2009
Alpine Wanderung nur für Geübte mit ca. 58m Höhenunterschied.

Fortsetzung der alpinen Wanderung vom Pürschlinghaus über den Sonnengrat zur Sonnenspitze.
Google Map Wanderkarte zur Tour
Nach einer Hüttengaudi haben wir sehr gut geschlafen und sind am Morgen zur Sonnenspitze aufgebrochen.
Start: August Schuster Haus: 1564m üNN
Sonnenberg alias Sonnenspitze: 1622m üNN
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
Nach einem ausgiebigen Bergsteigerfrühstück zog es unsere Gruppe nun nach Osten, den Sonnengrat entlang mit dem Gipfelziel Sonnenspitze alias Sonnenberg. Dazu mussten wir nur ein wenig absteigen und nach dem Sattel dem Pfad folgen.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
Dem morschen Baumstamm war nicht ganz zu trauen und so erschien es uns sicherer, unten durch zu kriechen.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
An der ausgesetzten, mit Stahlseilen gesicherten Wand schieden sich die Geister. Von den 10 kleinen Negerlein kamen nur 4 weiter. Gut, dass es heutzutage die Telefonzelle in Taschenformat gibt. So konnten wir sicher sein, dass der zurückgebliebene Trupp wieder gut zur Hütte zurück gelangt war.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze

August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
August Schuster Haus - Sonnenspitze
Immer wieder gab es Stellen, die nicht so einfach zu erwandern waren. Was ist geschickter? Vorwärts hinunter und sehen, wohin man tritt oder rückwärts absteigen? Mit kameradschaftlicher Hilfe der Jüngeren haben wir alle Stellen sicher bewältigt.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
August Schuster Haus - Sonnenspitze

August Schuster Haus - Sonnenspitze
Der Gipfelanstieg war zwar steil, aber man benötigte hier kein Stahlseil, wie am Teufelsstättkopf. Der Ausblick war gigantisch und die Wolken ließen Licht und Schatten durch die Täler gleiten. Nach dem Eintrag in's Gipfelbuch und einer kurzen Stärkung aus dem Rucksack ging es auf gleichem Wege wieder zurück.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
August Schuster Haus - Sonnenspitze
Blick fast senkrecht hinunter auf Graswang. Auch Linderhof oberhalb im Ammertal war zu erspähen. August Schuster Haus - Sonnenspitze
Mit 6xZoom habe ich das August Schuster Haus an die Sonnenspitze heran geholt. Im Hintergrund die große Klammspitze (1924m), der uns schon bekannte Bäckenalmsattel, über den man zur Kenzenhütte gelangt. Zwei Bergsteigerinnen erzählten mir gestern Abend, dass sie von dort in 9 Std. das August Schuster Haus erreicht haben.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze
Im linken Bild die Fortsetzung vom Sonnengrat. Nach uns eroberte eine weitere Gruppe und "Lassi" den Sonnenberg.
August Schuster Haus - Sonnenspitze August Schuster Haus - Sonnenspitze

August Schuster Haus - Sonnenspitze
Mit Schweinsbraten oder Leberkäs gestärkt haben wir uns noch am selben Tag auf den Rückweg gemacht. Diesmal haben wir nach der Josefs Kapelle den direkten Weg entlang der Schleifmühllaine gewählt. Eine sicherlich etwas steilere, aber immer noch angenehme Abkürzung.
Übrigens, ich hab versucht, wie Pan Tau, so mal den Hutrand zu streichen und zu verschwinden, aber der Trick funktioniert nur im Netz, wenn man den Stecker zieht ;-). Und bis wir uns wiedersehn, behüt Euch Gott!
Google Map Tourenpinnwand

Gipfel und Hüttentouren

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb