Faulensee bei Regen

26. Juni 2009
Rundwanderung ohne nennenswerten Höhenunterschied.

Start: Links in den Parkplatz kurz nach dem Kreisverkehr in Richtung Pfronten einbiegen.
Start: Parkplatz Höllmühle (Rieden)780m üNN
Faulensee 800m üNN
Google Map Wanderkarte zur Tour
Solange es nur regnet und nicht dabei stürmt, ist wandern auch mit Regenschirm besser, als das "Sauwetter" ab zu warten.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Regenwetter - auch das hat seinen Reiz. Man braucht nur die richtige Kleidung :-). Von der Undurchlässigkeit seines Anorak ist man nur solange überzeugt, bis man ihn unter solchen Umständen einmal testet. Die bequeme Hose und die Schuhe mit einer Regenfesten Hose und Gummistiefeln zu tauschen missfällt solange, bis die Hosenbeine kalt an den Beinen kleben und das Regenwasser in den Schuhen quatscht. Ein Regenschirm für 2 müsste doch langen - oder :-)))?
Faulensee Rieden Faulensee Rieden

Faulensee Rieden Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Wie schon bei der Tour zur Burgruine Hopfen finden wir mannigfaltig Hinweise auf der Beschilderung, um die Tour je nach Laune zu erweitern. Unsere Hoffnung, dass der Regen gleich aufhören wird, hatte sich in's Gegenteil verkehrt. Rings herum blaue Fenster im Himmel und wir dazwischen.
Faulensee Rieden

Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Das Bad Faulensee - ein seltener Anblick - keiner hat Lust zu baden. Trotz den fröhliches Stimmengewirr aus der gemütlichen Gaststube. Sogar der Kiosk ist geöffnet - ein keiner Plausch - natürlich übers Wetter und die Hoffnung, dass es sich bis zum 27. Juni, dem Siebenschläfertag, noch ändert. Sonst müssen wir, laut Bauernregel, noch 7 Wochen im Regen spazieren gehen.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Am westlichen Ufer führt uns ein Forstweg in Richtung Süden und wird zum aufgeschotterten, schwingenden Pfad durch den Sumpf.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Im Osten erreichen wir den Waldweg, der von der Fachklinik Enzensberg herab führt. Durch den Wald ist immer der See zu sehen.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Auf einem schmalen Pfad mache ich einen kurzen Abstecher zu den Seerosen. Wie auch am Egelsee blühen hier prächtig die Wasserlilien. Versteckt im Gehölz das kleine Schild: Kreuzotter Schutzgebiet. Dabei passt die Umgebung eher zu der Ringelnatter, die ja bekanntlich auch schwimmen kann.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Bemerkenswert finde ich noch die dicke Wettertanne am Ufer. Bei unserer emsigen Holzwirtschaft ein seltener Anblick. Hoffentlich lässt man sie noch so lange stehe, bis sie von selbst einmal fällt. Gleich nach dem neu errichteten Wehr zur Regulierung der Seehöhe treffen wir wieder auf die geteerte Forststraße, die uns wieder zur Höllmühle zurück bringt.
Faulensee Rieden Faulensee Rieden Faulensee Rieden
Google Map Tourenpinnwand

um Seen und Moore

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb