AVWanderweb

Impressum

Berger Moos

28. Juni. 2009
ca. 2,5km lange Rundwanderung ohne Steigungen.

Start: Parkplatz V-Markt Pfronten Meilingen

ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse:
alfred.vogler@acht-seligkeiten.de

Google Map Wanderkarte zur Tour

--*   Für Abenteurer
-**   Für alpine Wanderer
***   geeignet für Familien

Die Ziffern vor dem Namen bedeuten den Monat, in dem die Tour begangen wurde, die Entfernung von Füssen wird von oben nach unten immer größer.

Wir haben unser Auto auf dem großen Wanderparkplatz abgestellt, überqueren die Straße, die vom Hegratsriedsee herab führt und wandern auf dem Feldweg in Richtung Forggensee. Im Rücken verstecken sich heute Säuling und Tegelberg hinter aufsteigenden Wolken. Berger Moos Berger Moos Berger Moos
Das Berger Moos lässt sich von 2 Parkplätzen her erwandern. Wir beginnen beim V-Markt, Bushaltestelle der OVG Pfronten Meilingen. Der andere Zugang ist vom Pfrontener Bahnhof Ried aus und hat ebenso einen Parkplatz.
Berger Moos Berger Moos
Wir wandern zuerst ein Stück auf dem Fahrradweg und biegen dann links hinein ins Moos auf dem Bretterweg zur Station M7, den Blickrohren. Ein ganz nettes Spiel für Kinder: Ich sehe was, was du nicht siehst ...... ;-).
Berger Moos Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos Berger Moos
Standort: M0  Eingangsstele. Nun wandern wir an ein paar Häusern vorbei in Richtung Bahnhof Ried und dann am Bahndamm entlang in Richtung Westen bis Eingangsstele M0, dem eigentlichen Eingang in's Moos. 
Berger Moos Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos
Wir wandern durch Streuwiesen, am Karpfenweiher vorbei, zum Aussichtsturm. 
Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Legen wir eine Einwohnerzahl in Pfronten von 8000 Menschen zu Grunde, die einmal am Tag die Badewanne füllen, wäre das Moos in 500 Tagen - also in ca. eineinhalb Jahren Salz trocken. Aber keine Sorge, noch fließt immer noch soviel Wasser hinein, wie hinaus. Die Pfrontener müssen nur dafür sorgen, dass der Wasserhaushalt ausgeglichen bleibt. So also ein Prosit auf den 14009. Geburtstag des Berger Moos.
Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos Berger Moos

Berger Moos Berger Moos
Hier führt noch ein kurzer Abstecher hinein in das Moor zu den Torfstechern. Auf dem Fahrradweg gelangen wir zurück zum Parkplatz. Zu dieser Runde sollte man sich viel Zeit für die vielen kleinen Wunder am Wegrand mitnehmen, stehen bleiben, staunen, träumen, - Wellness.
Google Map Tourenpinnwand

Um Seen und Moore

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
 zurück zu AVWanderweb