Anhalterhütte

16. September 2009
Alpine Wanderung mit insgesamt 360 Höhenmetern.
Wir fahren hinauf auf das Hantenjoch 1903m üNN und starten vom Parkplatz auf der Passhöhe hinauf zum Steinjöchl Sattel 2180m üNN und steigen zur Anhalterhütte 2040m üNN hinunter. Der Rückweg erfolgte in umgekehrter Reihenfolge auf dem selben Weg.

Outdooraktive Wanderkarte zur Tour
Hahntenjochpass 1903m üNN
Abstieg auf 1890m üNN
Steinjöchl: 2180m üNN
Tiefster Punkt vor Hütte: 2010m üNN
Anhalterhütte:2040m üNN
Google Map Wanderkarte zur Tour
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Neben den bekannten Schönheiten wie Galerien und Tunnels gibt es bei der Paßstraße vom Hahntenjoch noch die Besonderheit, dass man durch eine geschlossene Röhre über einen Tobel hinweg fährt. Das geschieht ganz unbemerkt, da man glaubt, man befinde sich in einem Tunnel. Die Brücke wurde als geschlossene Röhre konstruiert, um bei Staublawinen eine sichere Fahrt zu gewährleisten. Vor dem "Röhreneingang" in Richtung Imst kann man nach rechts in ein Sträßchen abbiegen und zu Fuß auf die Röhre gelangen. Blick Bild in der Mitte zurück auf die Straße.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Auf der anderen Seite ist ein Wegweiser zu erkennen. So wird man auch auf diese Seite durch einen kleinen Ausflug gelangen können. Die Jochstraße ist bei Motoradfans eine beliebte Strecke.
Wir parken auf der Passhöhe (1903m üNN). Nur ein kurzes Stück müssen wir links hinunter.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Der Wegverlauf ist im Latschenhang gut zu erkennen und verspricht einen gemütlichen Aufstieg zum Steinjöchl.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Wir blicken zurück auf die Passstraße und unseren Parkplatz auf der Passhöhe.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Vor der Kehre wird der Pfad gut alpin, führt dann aber wieder sanft steigend zur Sattelhöhe Steinjöchl hinauf.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Wer hat behauptet, Kreuze trifft man nur auf Berggipfeln an? Hoppla, wer nun über die Kante schaut, wird mir recht geben: Kreuze werden dort errichtet, wo man sich fest verankern muss. Überrascht werden wir aber von einem gut gesicherten Bergweg durch die Wand, auf dem es zur Hütte weiter geht.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hier gut zu sehen der Wegverlauf zur Anhalterhütte, die weiter rechts verborgen liegt.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Am Ende des Felsenweges ein Unterstand in einer Felsniesche mit Blick auf den Maldongrat.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Wir haben das Eck erreicht und erblicken zum ersten Mal die Hütte.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Mit jedem Ziel erreicht man zahlreiche neue Wandermöglichkeiten. Diese Schilder stehen unmittelbar um die Hütte herum.
Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
In der Hütte eine freundliche Atmosphäre, wie man sie nur auf abseits gelegenen Berghütten findet und dazu NEPALESISCHE Küche, sicherlich auf Europäischen Gaumen abgestimmt, was dazu führt, dass es genau die richtige Schärfe hatte. Der Eintopf war köstlich.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hier begegnen wir auch dem Adlerweg (Etappen siehe oben). Gestärkt wandern wir auf gleicher Route zurück zum Pass.
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Hahntenjoch - Anhalterhütte

Hahntenjoch - Anhalterhütte Hahntenjoch - Anhalterhütte
Gut gemeint, aber nicht gerade vertrauenswürdig eine kurze Sicherung, die man am Besten gar nicht gebraucht. Ein krasser Gegensatz zu den Stahlseilsicherungen der Nordseite. Für uns "Nahwanderer" war die Tour eine herrliche Entdeckung. Mal sehen, wen wir das nächste Mal dorthin mitschleifen können ;-).
Google Map Tourenpinnwand

Gipfel und Hüttentouren

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt
zurück zu AVWanderweb