Ascher-Mittwoch 2009

Fröhlich haben wir den Fasching gefeiert - heute beginnen wir etwas Neues.
Zum Zeichen, dass wir nun für "Neues" bereit sind, verbrennen wir die Luftschlangen und Palmzweige vom vergangenen Jahr.
Glaubt ihr, dass Gott "Neues" aus der Asche wachsen lassen kann? Asche ist wie ein Dünger, der auf ausgelaugte Erde fällt. "Glaub und vertrau auf das Evangelium, der Frohen Botschaft unseres Herrn Jesus Christus, und du wirst wieder freudig aufblühen.

Und nun geht und erzählt zu Hause, was ihr heute erlebt habt.

Ascher-Mittwoch 2008