Das Anna Zentrum Füssen
feierte ihre Schutzpatronin,
die hl Anna,
mit einer Messfeier im Freien.

"Dort, wo man zum Feiern 2 Tische aufstellt, dort kannst du hingehen und wirst dich wohl fühlen." Geistlicher Rat Pfarrer Rudolf Böhm führte mit diesen einleitenden Worten aus, dass er den Tisch des Herrn, den Altar und anschließend den Tisch der Geselligkeit als Grundlage eines schönen Festes sieht. Zum Gottesdienst versammelten sich ca. 70 Seniorinnen und Senioren und lauschten gespannt den Ausführungen über ihre Schutzpatronin Anna, der Mutter der Gottesmutter Maria. Ihrer mütterlichen Fürsorge haben wir zu verdanken, dass Gott in Maria den Menschen gefunden hatte, dem er den Erlöser Jesus anvertrauen konnte. Dabei hielt er immer wieder Rückschau auf seine Großeltern, denen er als Pfarrer grundlegende Sätze aus der hl. Schrift verdankte, die ihn zu dem haben werden lassen, was er heute ist.

  

Auch das Wetter hat mitgespielt. Weil nicht genügend Sonnenschirme vorhanden waren, gab es ein paar dicke Wolken am Himmel, die aber brav verschlossen blieben und sich wieder aufgelöst haben, als man sie nicht mehr gebraucht hatte.