Erstkommunionfeier 2008

Ich bin der Gute Hirt
Ich kenne die Meinen 
und die Meinen kennen mich.

14. 04. 2008 Text Georg Rehm

Die Liebe Gottes, die Freundschaft mit Jesus, Gott als der Hirte, der den Weg auch durch schlechte Zeiten mitgeht und seine Hingabe bis zum Tod, waren die Kerngedanken, auf die Knebel in seiner Predigt einging. 

Mit vielen Texten gestalteten die Kinder den Gottesdienst mit. Während des Hochgebets standen sie bis zum Friedensgruß, den sie dann ihren Familien brachten, um den Altar.

 

Ein herzliches "Vergelt's Gott" dem Bürgermeister und Fotografen Paul Jacob, der die 5 Bilder (oben) zur Verfügung gestellt hat.

Stolz und gut gelaunt zeigten sich gestern die 18 Erstkommunionkinder der Pfarrei Zu den Acht Seligkeiten nach dem Gottesdienst zusammen mit Stadtpfarrer Monsignore Karlheinz Knebel und den Ministranten beim Gruppenbild den Familienfotografen.  

Am Ende des Gottesdienstes dankte der Stadtpfarrer vor allem Pfarrhelferin Brigitte Böck und Petra Jaumann-Bader zusammen mit den Eltern für die Vorbereitung sowie der Band und der Organistin für die musikalische Gestaltung. Text: Georg Rehm  AZ Ostallgäu 14. April 2008

Auftakt zur Erstkommunionfeier 2005