St. Martin 2008

Dienstag den 11. Nov. 17.00h

St. Martin 2007

Auch dieses Jahr versammelten sich viele Kinder mit ihren brennenden Laternen vor der Pfarrkirche "Zu den Acht Seligkeiten", um das kurze Schauspiel der Mantelteilung zu sehen. "Miteinander teilen", das bedeutet mit der brennenden Laterne und mit den Eltern, Omas und Opas, mit Freunden und Bekannten aus dem Kindergarten die Finsternis der hoffnungslosen, kalten Nacht zu durchbrechen.

  
Da wird's warm um's Herz. Da gehört die Martinsgans und der Glühwein (Kinderpunsch) zum Ritual und zu Hause vielleicht noch ein paar frisch geröstete Maronis, mit Butter und Salz. Soviel Freude kommt auf, wenn man einem armen Bettler aus der Patsche helfen konnten. Und nun kann die Adventszeit, die Zeit der Besinnlichkeit, beginnen.

Bettler:

Oh, bitte, lieber Reitersmann,
erbarmt Euch meiner, schaut mich an.
Ich trag kein Kleid an meinem Leib,
In dieser kalten Winterszeit.

 

Ich lieg schon halb erfror‘n im Schnee.
Die eisig Kält - tut bitter weh.
Oh, öffnet Euer gutes Herz
Und helft mir doch in meinem Schmerz!

 

Hab Dank, du edler Reitersmann,
Ich deiner nie vergessen kann.
Der liebe Gott im Himmel droben,
Soll dir die Tat doch reichlich lohnen.

St. Martin:

 

 

Halt an, mein Roß, was hör ich da?
Ein Jammern, Wimmern, hier ganz nah?
Oh, weh, im tiefen, kalten Schnee
N‘en frierend, armen Mann ich seh!

 

So große Not kann ich nicht sehn,
hier kann ich nicht vorüber gehen.
Zwar hab ich auch nicht viel dabei,
doch teil den Mantel ich entzwei.

 


Mit neuer Flutlichtanlage wie selbstverständlich zur technischen Hilfeleistung bereit. 
Herzlichen Dank an dieser Stelle allen, die für einen reibungslosen Ablauf der Martinsfeier im Hintergrund mit gearbeitet haben.

Beispiele von Kirchen, die dem St. Martin geweiht sind.

Katholische Pfarrgemeinde St. Martin · Wangen im Allgäu

Pfarrkirche St. Martin (Tannheim) - Wikipedia

Memmingen - St. Martin - Sehenswürdigkeiten

Landshut - St. Martin  

 

St. Martin 2006